Das PhDTrack Programm “Multimedia, Distributed and Pervasive Secure Systems“, unterstützt und ausgezeichnet von der Deutsch Französischen Hochschule, bezieht das Deutsch-Französische Doktorandenkolleg MDPS sowie das Doppelmasterprogramm IFIK ein.

Das Doppelmasterprogramm in Informatik (IFIK) verbindet das Diplom als Informatik-Ingenieur des Institut national des Sciences Appliquées de Lyon (INSA Lyon) mit dem Masterstudiengang Informatik (mit dem Schwerpunkt auf Informations-und Kommunikationssysteme) der Universität Passau (UP). Idealerweise sollte es Studenten auf das MDPS Dokorandenkolleg vorbereiten.

Das Multimedia Distributed Pervasive Secure Systems (MDPS) Doktorandenkolleg bietet Doktoranden der Informatik an der Universität Passau, der INSA Lyon (Frankreich) und der Università degli Studi di Milano (Italien) die Möglichkeit, gleichzeitig zwei Doktortitel in zwei der drei Mitgliedsländer zu erwerben.

Die Dissertationen behandeln Teilbereiche des gemeinsamen Forschungsprogramms. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Bereich Multimedia mit den drei Unterdisziplinen verteilte Systeme, pervasive/mobile Systeme und IT-Sicherheit. Die Doktoranden verfassen ihre Arbeiten abwechselnd an ihren Partnerhochschulen und werden hierbei von zwei Professoren aus zwei Ländern gemeinschaftlich betreut.

Außerdem finden bereits seit fünf Jahren halbjährlich Workshops statt mit Seminaren und Gastvorträgen von Experten aus Industrie und Forschung, bei denen sich die Doktoranden über ihren aktuellen Forschungsstand austauschen können.

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 haben die Aktivitäten, die innerhalb des Doktorandenkollegs MDPS (Multimedia Distributed Pervasive Secure Systems) durchgeführt wurden, stetig zugenommen und umfassen die Betreuung von Cotutelle-Doktorarbeiten bis zur Entwicklung gemeinsamer Projekte auf europäischer Ebene. Acht Jahre nach seiner Gründung wird MDPS, das die qualitätsorientierte Forschung fördert und neue, innovative Forschungsprojekte unterstützt, zu IRIXYS.

IRIXYS als internationaler Forschungsstandort „ohne Mauern“ reiht sich in die dynamische Entwicklung von MDPS ein und profitiert hierbei besonders von der Expertise seiner Gründer (Universität Passau, INSA de Lyon und Università degli Studi di Milano) im Bereich Multimedia, Datensicherheit sowie verteilter und pervasiver Systeme. IRIXYS stellt die Struktur einer internationalen Kooperation dar, die einzigartig in seiner universitären Ausbildung, der Forschung und der Innovation ist. 

IRIXYS verfügt jetzt über einen neuen Internetauftritt >>.

 

 

Neuigkeiten

 

28. Oktober 2016

Prof. Kosch erhält den Verdienstorden "Chevalier de l'Ordre des Palmes Académiques"

Prof. Dr. Harald Kosch enthält am 26. Oktober die älteste und höchste Auszeichnung der französischen Republik "Chevalier de l'Ordre Palmes Académiques" durch den Generalkonsul Frankreich in Bayern für seinen aktiven Beitrag zur deutsch-französischen Kooperation im akademischen Bereich... weiterlesen

 

4. August 2016

1. Passauer Data Science Summit

Am 4. und 5. Oktober 2016 findet an der Universität Passau das erste Passauer Data Science Summit (kurz PasDaS) statt. PasDaS möchte neueste wissenschaftliche Methoden und technologische Trends im Bereich Datenanalyse und Daten-zentrierter IT (Stichwort Big Data) vermitteln... weiterlesen

 

1. Juli 2016

16. MDPS Workshop

Der 16. Workshop des MDPS Doktorandenkollegs fand vom 20. Juni 2016 bis zum 24. Juni 2016 in Gargnano am Gardasee, Italien statt... weiterlesen

 

1. April 2016

Das Doktorandenkolleg MDPS im Forschungszentrum IRIXYS

Das Doktorandenkolleg MDPS ist nunmehr offiziell Teil des « International Research and Innovation Center in Intelligent Digital Systems » (IRIXYS). Am 7. März diesen Jahres fand an der Universität Passau die Einführungszeremonie von IRIXYS... weiterlesen


22. März 2016

Ein Doktorand der INSA wurde 2015 mit dem Magellan Preis für den besten Absolventen ausgezeichnet

David Aparício, Inhaber eines Doppeldiploms als Informatikingenieur der INSA Lyon und der Universität Campinhas (UNICAM) in Brasilien, zurzeit Doktorand im LIRIS (IT-Labor für Digitale Bildverarbeitung und Informationssysteme), hat letzten Oktober den Cap Magellan - Bank BCP Preis für den besten Absolventen Weiterlesen...

 

 

Actualités

1 avril 2016

Le collège doctoral MDPS au sein du centre de recherche IRIXYS

Le collège doctoral MDPS fait désormais officiellement partie du « International Research and Innovation Center in Intelligent Digital Systems » (IRIXYS). Le 7 mars dernier a eu lieu à l’Université de Passau la cérémonie d’ouverture d’IRIXYS... lire la suite